Mutter zu sein und selbständig lässt sich wunderbar vereinbaren!

Ich empfehle Müttern oft, sich selbständig zu machen.

Als Selbständige können mit dem, was wir lieben, erfolgreich werden, uns weiterentwickeln und für unsere Familien da sein. Wir alle haben wundervolle Gaben, mit denen wir die Welt bereichern.

Die Selbständigkeit ermöglicht uns, unser Leben so einzurichten, wie es am besten für uns und unsere Familie ist.

Wie das am besten gelingt, dazu habe ich einige selbständige, erfolgreiche Mütter befragt. Jede hat ihr eigenes Rezept für ein erfülltes Familienleben und eine erfüllte Selbständigkeit.

 

Lass Dich gerne von uns inspirieren für Deinen ganz eigenen Weg!

Wer bist Du, wieviele Kinder hast Du und was machst Du?

Mein Name ist Sabine Machowski. Ich bin Psychologin und systemischer Coach sowie Mutter einer fast 5 jährigen Tochter. Ich arbeite als Coach und Trainerin mit Müttern und Fach- und Führungskräften offline wie auch online.

Was ist die größte Herausforderung, die Du als Mama im Business meisterst und wie machst Du das?

Meine größte Herausforderung als Mama im Business ist das Organisieren und Planen im Hintergrund, um mir meine Business-Termine freizuschaufeln oder freizuhalten und meine Tochter gut versorgt zu wissen, aber auch ausreichend Zeit mit ihr verbringen zu können. Zum Glück kann ich hierbei auf eine gute Kindergartenbetreuung, ein gutes familiäres Netzwerk v.a. von Großeltern, eine Unterstützung durch meinen Partner sowie auch von Freunden vor Ort im Notfall zurück greifen.

Welchen wertvollen Tipp möchtest Du allen „Mamas im Business“ gerne mitgeben?

Als Tipp möchte ich hier anderen Mamas im Business mitgeben, angebotene Hilfe zu nutzen oder auch aktiv einzufordern und sich zu trauen, sein Kind bei Bedarf durch die Familie, Freunde oder auch einen Babysitter gut betreuen zu lassen für Jobtermine wie auch kleine Auszeiten.

Sabine Machowski, www.busy-mom.de

Wer bist Du, wieviele Kinder hast Du und was machst Du?

Ich heiße Petra Straßmeir und ich bin Mutter von 2 Kindern, Autorin, Bloggerin und Vorkindergartengruppenleiterin. Ich habe auch schon als Erzieherin, Nanny und Elternkursleiterin gearbeitet.

Was ist die größte Herausforderung, die Du als Mama im Business meisterst und wie machst Du das?

Meine größte Herausforderung als Mama im Business ist es, mit der wenigen mir zur Verfügung stehenden Zeit im Business voranzukommen und mir selbst keinen Druck zu machen.

Ich meistere dies, indem ich mir bewusst mache,

  • dass ich auch langsam wachsen darf (das nimmt den selbstgemachten Druck)
  • dass mein Business beständig wachsen wird, solange ich zielorientiert und mit Teilschritten, die zu diesen Zielen hinführen, arbeite
  • welche Vorteile mir mein eigenes Business – auch wenn es langsam wächst – bringt im Hinblick auf Familienzeit.

Welchen wertvollen Tipp möchtest Du allen „Mamas im Business“ gerne mitgeben?

Suche und finde deinen zielorientierten Weg, denn dieser hilft dir, dich auf deine wichtigen Tätigkeiten zu fokussieren, die dich deinem Ziel näher bringen, anstatt dich zu verzetteln oder nur „geschäftig“ aber unproduktiv zu sein. Dabei können dir Ziel-Journale hilfreich zur Seite stehen, aber es gibt auch ganz viele Tipps und Vorgehensweisen online.

Petra Straßmeir, https://kleinwirdgross.de/

Wer bist Du, wieviele Kinder hast Du und was machst Du?

Mein Name ist Karoline Sylla. Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter im Alter von drei und fünf Jahren. Zwei Vormittage pro Woche arbeite ich als Lehrerin an einer Grundschule, die anderen drei Vormittage in meiner Heilpraxis. Dort begleite ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Herzensweg-Mentorin hochsensible Menschen, spezielle Lehrer*innen, die ihren eigenen Weg gehen und sich selbst dabei treu bleiben möchten.

Was ist die größte Herausforderung, die Du als Mama im Business meisterst und wie machst Du das?

Meine größte Herausforderung sind meine zwei Berufe als Lehrerin und als Herzensweg-Mentorin für hochsensible Lehrer*innen und meine Kinder unter einen Hut zu bringen. Wenn sehr viel Trubel und Lärm ist, leide ich als Hochsensible sehr. Das meistere ich durch Meditation.

Welchen wertvollen Tipp möchtest Du allen „Mamas im Business“ gerne mitgeben?

Ich kann es nur empfehlen, immer wieder zu meditieren. Für mich ist besonders die Erdungsübung wichtig. Dabei verbindet man sich mit seinen Wurzeln, die bis zum Herz von Mutter Erde reichen und gleichzeitig auch mit dem höheren Selbst über dem Kopf. Das hilft mir sehr, zur Ruhe zu kommen und mich angebunden und verbunden zu fühlen.

Karoline Sylla, www.sternchenauferden.de

Wer bist Du, wieviele Kinder hast Du und was machst Du?

Ich heiße Tanja Suppiger, wohne mit meinen drei Kindern und meinem Mann in der Schweiz und ich bin HerzBauchWerkerin. Ich helfe hochsensiblen Frauen dabei, ihre Sensitivität als positive Gabe zu entdecken und zu leben. Bei HerzBauchWerk dreht sich alles um Bewusstseinsarbeit, Potentialentfaltung und Kreativität.

Was ist die größte Herausforderung, die Du als Mama im Business meisterst und wie machst Du das?

Meine grösste Herausforderung war die Zeit, da meine Kinder noch sehr klein und nicht fremd betreut sind. Ich hab mich von Anfang an darauf konzentriert, mein Business um meine Familie herum aufzubauen und nutze auch ganz kleine Zeitfenster. Ich bin ein frühes Vögelchen und arbeite morgens dann, wenn alle noch schlafen.

Welchen wertvollen Tipp möchtest Du allen „Mamas im Business“ gerne mitgeben?

Kreativität entspringt immer aus dem Herzen und das Herz lässt sich nicht aufhalten. Ich beobachte viele Mütter, die immer sagen, sie hätten keine Zeit. „Wenn die Kinder dann groß sind, dann…“ und dann machen sie es trotzdem nicht. Einfach mal anfangen, in kleinen Schritten und sich erlauben, in seinem Tempo zu wachsen, ganz frei und erwartungslos, ohne großes vergleichen. Das Herz als Kompass nutzen und auf das Bauchgefühl vertrauen.

Tanja Suppiger, www.herzbauchwerk.ch

Wer bist Du, wieviele Kinder hast Du und was machst Du?

Ich bin Vera und begleite Mütter von Babys und Kleinkindern in allen Fragen zur Erziehung und Ernährung. Selber habe ich zwei Töchter.

Was ist die größte Herausforderung, die Du als Mama im Business meisterst und wie machst Du das?

Wenig überraschend: die Vereinbarkeit von persönlichen Wünschen und Bedürfnissen mit denen der Kids. Oft ist einfach die Zeit zu wenig und der Tag könnte gerne 30 Stunden haben …

Welchen wertvollen Tipp möchtest Du allen „Mamas im Business“ gerne mitgeben?

Auch, wenn es zwischendurch immer wieder schwierig ist – never, never, never give up!

Vera Rosenauer, www.abenteuer-erziehung.at

Wer bist Du, wieviele Kinder hast Du und was machst Du?

Ich bin Ilse Maria Lechner vom Entfaltungsparadies. Ich unterstütze dich und deine Familie dabei, einen ausgeglichenen und gelassenen Alltag zu leben. Jeder hat das Recht, seine Bedürfnisse zu erfüllen. Auch du als Mama.
Ich selbst habe zwei Kinder, die beide studieren.
Daher leben wir wie eine WG zusammen. Jeder hat Rechte und Pflichten. Wertschätzung und Respekt sind uns wichtig.

Was ist die größte Herausforderung, die Du als Mama im Business meisterst und wie machst Du das?

Du ahnst es sicher: Die größte Herausforderung im Moment ist nicht alles zu sehen und zu wissen.
Wenn die Kinder meinen Tag durcheinanderbringen, bin ich selbst Schuld. Die Zeit mit ihnen ist mir wertvoll geworden – ich nehme mir immer gerne Zeit für ein Gespräch.

Welchen wertvollen Tipp möchtest Du allen „Mamas im Business“ gerne mitgeben?

Mein provokativer Rat an alle Mompreneurs:
Betrachte dein Business als eine Art Familienmitglied. Es braucht genauso deine Aufmerksamkeit zum Wachsen und genauso viel Geduld für die Entwicklung.
Nimm also die Businesstermine nie wichtiger, aber stets genauso wichtig, wie einen Termin deines Kindes.

Ilse Lechner, https://www.entfaltungsparadies.at

Wer bist Du, wieviele Kinder hast Du und was machst Du?

Ich bin Petra Prosoparis, Mutter von 2 Mädels und Business-Mentorin für Unternehmerinnen, die erfolgreich sein wollen mit dem, was sie lieben!

Ich begleite am liebsten Frauen, gerne Mütter, die nicht auf der Suche nach dem „höher, schneller, weiter“ sind, sondern die ganz bewusst und im Einklang mit ihrem Leben, ihr inspirierendes Herzensbusiness gestalten wollen, das sie erfüllt und finanziell unabhängig macht.

Was ist die größte Herausforderung, die Du als Mama im Business meisterst und wie machst Du das?

Meine größte Herausforderung als Mama im Business ist es, mich immer wieder an erste Stelle zu stellen, noch vor meiner Familie und meinem Business.
Ich meister das, indem ich feste Zeiten einplane: Ich nehme mir fast täglich Zeit nur für mich, um in die Natur zu gehen, Yoga zu machen, zu meditieren oder mich mit Freunden zu treffen. Die Wochenenden, die Nachmittage und die Ferien sind meistens Familienzeit und meine Businesstermine finden in der Regel vormittags statt.

Welchen wertvollen Tipp möchtest Du allen „Mamas im Business“ gerne mitgeben?

Wenn Du für Deine Familie und Dein Business da sein möchtest, das geben möchtest, was Du zu geben hast, dann stell Dich an erste Stelle. Das ist nicht egoistisch, denn nur so bist Du in Deiner Energie und kannst mit ganz viel Freude und Liebe für andere da sein!

Petra Prosoparis, www.prosoparis.com/inspirationscamp/

Wenn Du Dich mit Müttern wie uns verbinden und austauschen möchtest

Wenn Du Dein Warum erkennen und immer mehr leben möchtest.

Wenn Du Deine Kunden inspirieren und magisch anziehen möchtest.

Wenn Dir diese Inspirationen gefallen haben und Du mehr davon möchtest.

Dann komm ins kostenlose Online Inspirationscamp.

Das Camp für echte Begegnung, Austausch, Vernetzung und gegenseitige Inspiration. Viele selbständige Mütter werden dabei sein.

Hier kannst Du Dich anmelden:

Ich freue mich, Dich im Camp zu sehen 😉

Herzensgrüße,

Petra