Petra Prosoparis, nachhaltige Transformation, Hosting. FacilitatorinMentorin, Herzensbusiness-Mentorin, Coach, Ahlen, Erfolg, erfolgreich, Unternehmerinnen

„Was wäre, wenn die Art, wie wir heute Probleme lösen, Teil der Probleme ist?
Wir brauchen bewussten Wandel & Bewusstseinswandel, um gemeinsam eine lebenswerte Zukunft zu gestalten. Theorie U ist dabei für mich die Methode der Wahl, um aus der Zukunft zu lernen und unsere alten Problemlösemuster zu verlernen.
Dafür öffne ich schöpferische Räume und lade Dich zu diesen herzlich ein.“

Petra Prosoparis

schöpferische Coachin & ermutigende Transformationsbegleiterin

Mit der theory U Haltung & den Methoden der Theorie U Zukunft cokreieren

Die Welt und wir sind in einem großen Wandel. Es liegt an uns, ob wir diesen Wandel unbewusst geschehen lassen. Mit offenem Ausgang.
Oder ob wir ihn aktiv gestalten.

Um aus der Zukunft zu lernen und sie gemeinsam zu gestalten benötigen wir schöpferische Räume

Da tiefer Wandel aus uns selbst bzw. aus unseren Teams & Organisationen kommt, öffne ich schöpferische Räume, in denen die Anbindung an unser zukünftiges Potential bzw. unser zukünftiges Wir leicht möglich ist. In denen wir tiefe Beziehungen erleben können und integrieren, was bisher separiert war.

Diese Verbindung hilft uns, Altes los zu lassen, Neues entstehen zu lassen und die Zukunft zu kokreieren.

„Wenn wir uns verbinden und gemeinsam wirken, dann kann das, was uns heute unmöglich scheint, morgen möglich werden.“

Petra

offene ProzessGestalterin, schöpferische TransformationsBegleiterin, ermutigende PotentialEntwicklerin, co-kreative ZukunftsEntfalterin, optimistische BrückenBauerin

Theorie U ganz praktisch

Theorie U erleben und praktisch anwenden.
2-stündiger Online-Workshop.

Busieness Transformation Circle, Theorie U, Petra Prosoparis, Wandel, Transformation, Change

Als begeisterte Anwender der Theorie U, möchten meine Kooperationspartnerin Katrin Sickora und ich nach einigen, intensiven Prozessbegleitungen mit Theorie U, unser Erfahrungswissen gerne teilen. Mit allen, die nach wirkungsvollen Methoden suchen, um Wandel zu initiieren und zu begleiten. Mit allen, die bereits wissen oder erahnen, dass es den inneren Wandel für den äußeren Wandel braucht.

Wir werden

  • kompaktes Wissen geben (Theorie U einfach erklärt und gut zu verstehen)
  • Dir Impulse mitgeben zur Theorie U als Transformationsmethode in Deinen Prozessen
  • tief Eintauchen in die 4 Ebenen des Zuhörens
  • ganz konkret ein Beispiel aus unserer Prozessbegleitungs-Praxis vorstellen
  • Theorie U ganz praktisch anwenden, anhand mitgebrachter aktueller Herausforderungen

Termin

Fr 03.02.2023 von 9:00-11:00 Uhr

Deine Investition

Workshop-Preis
Bisher betrug der Workshop-Preis 75,- € für Privatpersonen (brutto) und 95,- € Organisationen (netto).

Wir möchten es allen ermöglichen, bei diesem Workshop dabei zu sein. Deshalb bezahlst Du das, was Dir fair und leistbar erscheint. Der Preis versteht sich für UnternehmerInnen & Firmenkundinnen als Nettopreis und für Privatpersonen & Kleinunternehmerinnen als Bruttopreis.

Du hast Interesse und möchtest teilnehmen?

Dann kannst Du dich (und Dein Team) hier direkt anmelden: petra@prosoparis.de

Zukunftstag der Pflege von Morgen

am 27.04.2023 in Karlsruhe, kostenfrei
Wir gestalten Zukunft mit Theorie U.

Worum geht es? 
Zusammen mit pulsnetz.de, dem Kernteam der „Pioniere der Pflege in Würde“ und meiner Kooperationspartnerin Katrin Sickora gestalten und moderieren wir den Zukunftstag der Pflege.
Es ist ein Tag für alle, die sich als Pioniere mit uns auf den Weg machen wollen, die Pflege von Morgen zu erkunden, Zukunft sichtbar zu machen und mitzugestalten und somit das System Pflege zu transformieren.

Wie gelingt Pflege in Würde?

Wozu laden wir ein?
Wir blicken aus verschiedenen Perspektiven auf die aktuelle Situation in der Pflege und das ihr zugrunde liegende Zukunftspotential.
Wir werden gesund- und krankmachende Haltungen, Verhaltensweisen sowie Muster erkennen und eine stimmige Zukunft sichtbar machen. Orientiert an unserer Verbundenheit untereinander, ausgerichtet auf das hochattraktive Ziel „Gesundheit“ mit dem weiten und offenen Blick auf unsere eigenen Ressourcen.
Dazu verwenden wir das 3D-Mapping, eine transformative Methode aus der Theorie U, die auf intuitivem Tun basiert. Sie ermöglicht allen Teilnehmenden ein ganzheitliches Verstehen des Systems und eröffnet den Möglichkeitsraum für die Zukunft.

Wo und Wann?

Die Veranstaltung findet kostenfrei und in Präsenz statt.
Am 27.04.2023 von 9:30 – 16:30 Uhr
Im Südwerk (Bürgerzentrum Südstadt) in Karlsruhe – Anfahrtsbeschreibung

Anmeldungen sind über pulsnetz.de ab sofort möglich.

Bei Fragen und Wünschen, wenn Du einen Zukunftstag in Deiner Organisation veranstalten möchtest, schreib mir gern petra@prosoparis.de

Transformationsbegleitung 

Nachhaltige Transformationen mit Theorie U.
Auf Eure Bedürfnisse abgestimmte Begleitung.

Ich begleite Prozesse des nachhaltigen Wandels in (Sozial)Unternehmen, NGOs, Schulen, Kommunen und Teams. Alle Organisationen, die aus dem Zukunftspotential lernen wollen und bereit sind zu kokreieren.

Dafür öffne ich schöpferische Räume, die es den Menschen, Teams und Organisationen ermöglichen, in einem kokreativen Feld zusammen zu kommen, in dem sie sich inspirieren und ermutigen den nächsten, wichtigen Schritt zu gehen und ihren Beitrag in der Welt zu leisten.

Wie ich arbeite

Ich liebe es, meine TeilnehmerInnen an ihr eigenes Wissen zu erinnern und ihnen zu helfen, mutig ihre individuellen und kollektiven Transformationsprozesse anzugehen. Ich bin als erfahrene Transformationsbegleiterin, empathische Coachin, ermutigende Potentialentfalterin & inspirierende Zukunftsgestalterin gerne für Euch da!

Meine Arbeit ist geprägt von Einheiten der Gruppenarbeit, Einzelreflexion und gemeinsamem Erarbeiten in der Großgruppe. Ein wichtiger Bestandteil ist auch das kollegiale und kokreative Zusammenarbeiten der Gruppe und die gegenseitige wertschätzende Resonanz der Teilnehmenden untereinander.

Das Prozessergebnis ist offen, da es sich kokreativ entwickelt.

Theorie U, systemisches & schöpferisches Coaching, die Kunst des Hostings und Dialoge sind der Rahmen und Methodenkoffer für meine Arbeit als Begleiterin für nachhaltige Transformation.

Ich freue mich, wenn ich Dich, wenn ich Euch auf dem Weg in die Zukunft begleiten darf. Du möchtest ein individuelles auf Eure Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot? Dann schreib mir gerne: petra@prosoparis.de

Resonanzen zum Zukunftstag und 3D-Mapping

„„Das 3D-Mapping hat wahnsinnig gewirk. Bin total positiv, da ich über das 3D-Mapping gesehen habe, wie schön so eine Zukunft sein kann über das Modellieren. Spüre rings um mich herum die Möglichkeiten, für eine Bewegung, die man starten kann, wenn wir von der Vision der 70.000 ausgehen. Es könnte eine Bewegung quer durch die Hierarchien sein."

Denis Dörrich

Qualitätsmanagement-Beauftragter, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Samariterstiftung

„„Auf Emotionsebene ist am tiefsten hängen geblieben, dass quasi wie durch eine unsichtbare Hand das System sich in einen neuen Zustand bewegt. Es hat keiner konzipiert, sondern eher wie durch Magie –das hat mich emotional am meisten berührt. Hat das Gefühl „Zukunft ist möglich! Zukunft ist schon da! Zukunft ist plötzlich greifbar…“ ausgelöst.."

André Peters

Vorstand, Das Diakonische Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V.

„„Ich bin von unserem Tag in Karlsruhe immer noch überwältigt und finde die Methode einfach genial."

Florije Sula

Geschäftsleitung Evang. Altenhilfe St. Georgen gGmbH

„Ich habe praktisch auch schon drei Menschen mit angesprochen, mit aufs Schiff zu gehen, vom Denken ins Tun."

Thomas Nehr

Geschäftsführender Vorstand, Diakonie ambulant -GESUNDHEITSDIENSTE OBERES MURRTAL e.V.

Wie Teilnehmer den Workshop Theorie U ganz praktisch erlebt haben

Michael Vaeth: „Der Workshop „Theorie U ganz praktisch“ gibt einen gezielten Einblick in die Inhalte und in die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten dieser Theorie von Otto Scharmer.

Sowohl als Erstbegegnung für interessierte Menschen, als auch für Personen, die sich bereits mit der Theorie U beschäftigt haben, ist der Workshop unter der Leitung von Petra und Katrin ein Gewinn. Einfühlsam, erfahrungsbezogen und informativ werden die Teilnehmer:innen selbst in den U-Prozess mit hineingenommen. Anders lässt sich die Theorie U meines Erachtens auch nicht wirklich „vermitteln“.

Das Spannende: Menschen, die sich noch nicht kennen, entdecken ihre Herzensverbindungen und entwickeln eine Zukunftsperspektive, die gemeinsam ko-kreativ entstehen darf. Am Beispiel der verschiedenen Formen des Hörens wird diese Erfahrung im Workshop ermöglicht."

AGORA. Neues Lernen. gUG begleitet Schulen in die Zukunft

AGORA liegt Bildung am Herzen, die die Potentiale unserer Kinder entfaltet und sie zur aktiven Gestaltung der Zukunft befähigt

Ich liebe es gemeinsam mit anderen zu sein, zu wachsen, zu co-kreieren und wünsche mir, dass wir unsere individuellen und kollektiven Potentiale entdecken & leben und so die Welt liebevoller, friedlicher, gesünder & bunter gestalten.

Deshalb habe ich 2022 mit 6 weiteren, bildungsbegeisterten Menschen die Agora Neues Lernen gUG gegründet. Wir wollen mit offenem Geist, offenem Herz und offenem Willen Schulen in die Zukunft begleiten!

AGORA möchte Benachteiligten eine Stimme geben und eine zukunftsfähige Lernkultur schaffen

Uns liegen vor allem diejenigen am Herzen, deren Stimmen nicht gehört werden und die in viele Fällen durch unser standardisiertes Bildungssystem fallen. Unser Anspruch ist es stets, junge Menschen auf Augen­­höhe zu beteiligen und so ganzheitliche, interaktive Bildungserlebnisse zu ermöglichen.

Unser Engagement von Agora Neues Lernen dient der Potentialentfaltung und Kompetenzentwicklung dieser jungen Menschen gemäß der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Wir ermuntern zu transformativem Lernen mit Kopf, Herz und Hand, das allen hilft, selbstwirksam in einer sich verändernden Welt zu agieren und wertvolle Kompetenzen zu entwickeln. Wir unterstützen beim Aufbau regionaler Bildungslandschaften und vernetzen BildungsakteurInnen vor Ort. So schaffen wir gemeinsam eine neue, zukunftsfähige Lernkultur.

AGORA lädt mit Bildungsinitiativen ein zur Potentialentfaltung und gemeinsamen Zukunftsgestaltung

Die Agora Neues Lernen ist Trägerin bildungswirksamer Initiativen, mit denen wir die Schulgemeinschaft unterstützen, ihre Potentiale zu entfalten und Zukunft nachhaltig zu gestalten. Mit unserem Beteiligungsbus fahren wir auf die Schulhöfe und laden zur partizipativen Schulentwicklung ein.

School´n´Work ermöglicht SchülerInnen erste Erfahrungen mit der Arbeitswelt in nachhaltigen, kokreativen Projekten, die begleitet werden von School´n´Work Coaches, die unterstützen bei der kollektiven Potentialentfaltung des Teams und der individuellen Stärkenfindung der Jugendlichen.

Auf inspirierenden und ermutigenden Zukunftstagen laden wir dazu ein, das System Schule aus einer 360 Grad Perspektive zu betrachten, Antworten auf offene Fragen zu bekommen und gemeinsam Zukunft zu gestalten.

Du möchtest, dass wir Deine Schule in die Zukunft begleiten? Du möchtest uns finanziell oder mit Deinem persönlichen Einsatz unterstützen?

Dann freue ich mich über eine eMail von Dir petra.p@agora-neues-lernen.de

Inspirationen für individuelle & kollektive Transformationsprozesse

In meinem Inspirations-Blog gebe ich Dir Impulse, um die individuelle Intuition und die kollektive Intelligenz zu mobilisieren. Lernen aus der Zukunft und cocreative, nachhaltige Transformation wird so möglich.

Jetzt beginnt die Zeit des Neuen

Jetzt beginnt die Zeit des Neuen

​ Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Die Zeit der Masken, des Verkleidens und der Rollenspiele.   Jetzt beginnt die Zeit, sich wieder stärker selbst zu leben. Einige fasten bzw. verzichten ganz bewusst, um sich selbst näher zu kommen. Ich habe mir vorgenommen, meine...

mehr lesen
Was würde die Liebe tun?

Was würde die Liebe tun?

​ Hast Du Dich schon mal gefragt, was die Liebe tun würde?   Für mich ist das DIE Frage, die mich aktuell sehr stark leitet.Bei jeder Entscheidung frage ich: Was würde die Liebe tun?   Diese scheinbar so kleine Frage hat vieles ins Wanken gebracht, was ich...

mehr lesen