Was war heute Dein schönster Wohlfühlmoment

Was war heute Dein schönster Wohlfühlmoment

Dein schönster Wohlfühlmoment

Ich möchte Dich heute einladen, Deinen Fokus auf das zu lenken, was sich richtig gut anfühlt.

Auf das, was Dir richtig gut tut.

Die Tage vor dem Fest sind bei vielen von uns voll mit Terminen und Aktivitäten. Meistens machen wir etwas für andere. Manches davon fühlt sich gut an, anderes nicht.

Hast Du heute schon etwas gemacht, was sich richtig gut angefühlt hat? Was Dir richtig gut getan hat?

Vielleicht hast Du Deine Lieblingsmusik gehört? Dir etwas Leckeres gekocht? Sport gemacht? Warst in der Natur? Oder hast einen Moment der Stille genossen? Dann lade ich Dich ein, Dir nochmal bewusst zu machen, wie wertvoll diese Momente sind, auch wenn sie noch so kurz sind. Vielleicht spürst Du auch Deine Dankbarkeit dafür.

Genieße heute ganz bewusst, was sich gut anfühlt. Erlebe es ganz bewusst. Vielleicht machst Du etwas, was Du schon länger nicht gemacht hast und nimmst Dir die Zeit dafür.

Es muss nichts Großes sein. Es kann der bewusste Genuss einer Tasse Tee sein. Vielleicht genießt Du das Zusammensein mit anderen Menschen oder einen kurzen Moment nur für Dich.

Denk nicht lange darüber nach. Mach es! Tu Dir was Gutes.

Erzähle uns gerne davon. Was war heute Dein schönster Wohlfühlmoment?

Herzensgrüße

Petra Prosoparis

 

PS: Du wünschst Dir ein Leben voller Wohlfühlmomente? Du möchtest wissen, was Du wirklich wllst? Wünschst Dir Klarheit über Deinen Herzensweg?

Dann melde Dich kostenlos und unverbindlich zu einr 30-minütigen Klarheits-Session mit mir an. Ich freue mich auf Dich.

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung:

Wie Dir Dein Herz zu mehr Klarheit, Gelassenheit und Wohlbefinden verhilft

Wie Dir Dein Herz zu mehr Klarheit, Gelassenheit und Wohlbefinden verhilft

Ich bin heute gefragt worden, was meine Motivation für mein Business ist.

Hast Du auch ein Business? Was ist Deine Motivation für Dein Business?

Auch wenn Du nicht selbständig bist, es ist so wichtig, Dein Warum zu kennen. Weil es Dich führt, Dich motiviert und inspiriert. Und weil es Deinem Leben einen Sinn gibt!

Was ist Deine Motivation?

Was lässt Dich jeden Morgen voller Schwung aufstehen?

Worauf freust Du Dich am meisten?

Was gibt Dir Energie, was begeistert Dich?

Wenn Du diese Fragen für Dich klar beantworten kannst, ist das wunderbar. Mach Dein Warum ganz groß und genieße es, sie zu erleben.

Wenn Du gerade unmotiviert bist und Dich nicht so recht begeistern kannst für Deinen Job, für Deine Beziehungen, dann habe ich hier in meinem Gastartikel für Vivien Schulter und ihren Blog „KinderMUT FamilienSTARK SelbstSEIN“ noch meine Lieblingsübung für Dich ;-). Diese Übung führt Dich wieder zu Dir und Deiner Herzensmotivation, zu mehr Klarheit und Energie.

Meine Motivation ist Herz ins Business zu bringen

Ich habe die Frage nach der Motivation für mein Business heute folgendermaßen beantwortet: Meine Motivation ist es, Klarheit, Herz und Erfolg ins Business zu bringen. Ich möchte vom Verstand zum Herzen führen. Und so vom Denken zum Handeln aus dem Herzen heraus     .

Denn, wenn wir aus unserem Herzen handeln, dann tun wir uns und damit unserem Business und unseren Beziehungen richtig gut.

Unsere Probleme resultieren meistens daraus, dass wir nicht bei uns sind. Wir machen, was andere von uns wollen. Hetzen von einem Termin zum anderen. Sind gestresst. Unsere Gedanken kreisen und kommen nicht zur Ruhe. Selbst abends im Bett denken wir oft daran, was noch alles zu machen ist.

Innehalten, Fragen und Impulse können Dir wieder den Zugang zu Dir selbst eröffnen. Wenn Du Deinen Fokus vom Kopf ins Herz verlegst werden Deine Probleme viel kleiner und weniger bedrückend oder sie lösen sich teilweise sogar ganz auf. Dein Blick wird weiter und Dein Kopf frei für Lösungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Deine Klarheit führt zu mehr Kreativität und zu mehr Handlungsmöglichkeiten. Du bist der selbstbestimmte Gestalter Deines Lebens.

Wie unser Herz unser gesamtes Wohlbefinden beeinflusst

Inzwischen gibt es zahlreiche Forschungs-Ergebnisse, die nachweisen, wie wichtig Dein Herz für Dich und Dein Wohlbefinden ist. Damit meine ich nicht die biologische Funktion des Herzens als Pumpe. Sondern ich meine den gesamten Einfluss Deines Herzen auf Deine Gefühle, Deine Gedanken und Deinen Körper.

Das elektromagnetische Feld Deines Herzen ist 500 Mal stärker als das Deines Gehirns. Das zeigt schon, dass Dein Herz einen starken Einfluss auf Dich ausübt.

Je positiver Deine Gefühlswelt, umso ausgeglichener und harmonischer schlägt Dein Herz. Je harmonischer Dein Herz schlägt, umso positiver und ausgeglichener sind Deine Gefühle. Und diese sogenannte Kohärenz des Herzens beeinflusst positiv Dein Gehirn, Deine Hormone, Dein Immunsystem, Deine Psyche. So hat Dein Herz einen enormen Einfluss auf Deine Gesundheit, Deine Gelassenheit, Deine Klarheit und Deine Kreativität.

Wie Du Deine Herzintelligenz für Dich nutzen kannst

Für die Herzöffnung und die Herzverbindung gibt es viele, sehr gute Methoden.

Bereits in alten Hochkulturen wurde Herzöffnung praktiziert. Du kennst vielleicht herzöffnende Körperübungen aus dem Yoga, herzöffnende Meditationen und bewusstes Atmen ins Herz. Auch Visualisierungsübungen aus dem Mentaltraining, ein Spaziergang in der Natur und ein gutes Coaching stellt die Verbindung zum Herzen her.

Hast Du Lust auf Impulse, um Deine Herzensthemen zu entdecken?

Wenn Du Antworten aus Deinem Herzen finden möchtest, für Dein Leben, Dein Business und Deine Beziehungen, dann melde Dich zum 5-tägigen Camp an: „Finde Dein Herzensthema. Gestalte mit Leichtigkeit und Freude Dein erfüllendes Business!“. https://www.prosoparis.com/finde-dein-herzensthema/

5 Tage erhältst Du herzöffnende Impulse von mir per Mail bequem in Dein Postfach. In einer geschlossenen Facebook-Gruppe kannst Du Dich mit mir und mit Gleichgesinnten zu Herzensthemen auszutauschen.

Nutze die Energie des Camps und der Gruppe, um in Deine wahren Herzensthemen einzutauchen und die nächsten Schritte auf Deinem Herzensweg fest zu legen.

Ich begleite Dich von Herzen gerne  und freue mich, Dich im Camp zu treffen 😉

Herzensgrüße,

Petra

Ich bin Petra Prosoparis.

Frau und glückliche Mutter zweier Mädels.

Herzensbusinessgestalterin und Wegbegleiterin.

Coach für mehr Klarheit auf Deinem Herzensweg.

Mentorin für Dein erfolgreiches Herzensbusiness.

Ich unterstütze Dich als Coachin und Mentorin liebend gerne dabei, bei Dir anzukommen, Dir über Deine nächsten Schritte klar zu werden und beherzt endlich anzufangen, Dein Business erfolgreich zu entwickeln.Ich liebe es, Dich vom Verstand ins Herz und vom Denken ins Handeln zu bringen!

Petra Prosoparis

Gelassenheit auf Knopfdruck

Gelassenheit auf Knopfdruck

Gelassenheit gelingt mir nicht immer

An manchen Tagen gelingt mir Gelassenheit. An anderen so gar nicht.

Manchmal bin ich die Ruhe selbst, manchmal nicht.

Geht es Dir auch so?

Gerade an diesen anstrengenden, stressigen Tagen, an denen mich vieles aus der Ruhe bringt, wünsche ich mir Gelassenheit.

Ich kann viele Gründe finden, warum ich an bestimmten Tagen schneller aus der Ruhe komme: meinen Hormonspiegel, mein Schlafdefizit, zu viele Aufgaben und Termine.

Natürlich kann auch mein Umfeld, meine Familie eine große Rolle bei meiner persönlichen Gelassenheitsbilanz spielen. Sind alle ganz ausgeglichen und entspannt, bin ich auch automatisch viel ausgeglichener und entspannter.

Wer kleine Kinder hat, weiß wie schnell sich das drehen kann. Ein falsches Wort oder eine falsche Handlung und schnell kann die Stimmung kippen.

Und Stimmungen stehen oft in Wechselbeziehung und bedingen sich gegenseitig. Ich kann allerdings nicht von meinen Kindern erwarten, dass sie sich und ihr Stimmungen beherrschen.

Gelassenheit liegt in meiner Verantwortung

Ich kann jedoch für mein Verhalten die Verantwortung übernehmen und dafür sorgen, dass ich der Ruhepol bzw. die Gelassenheitsinsel im Trubel bin. Darüber habe ich in meinem Artikel „Gelassen und ruhig bleiben – meine wirkungsvollste Methoden bei Stress“ geschrieben.

Seitdem ich mir regelmäßig Zeit für mich und bewusste Entspannungsmomente nehme, sind die Stressmomente in meinem Leben deutlich weniger geworden. Naja, die stressigen Momente sind schon noch da. Aber meine Einstellung dazu und mein Umgang mit ihnen haben sich geändert.

Was ich seit längerem regelmäßig und bewusst praktiziere ist Yoga, Achtsamkeit im Alltag, geführte und stille Meditationen, Aufenthalte in der Natur und mäßige Bewegung.

Und ich merke, dass ich deutlich gelassener und Stress resistenter bin. Eine Kombination aus diesen Methoden nach Lust und Laune in den Tag integriert ist ideal für mich.

Was ist Deine Lieblings-Gelassenheits-Methode?

Jeder kann lernen gelassener zu sein.

Probiere einfach selbst aus, ob Dir Achtsamkeit, bewusstes Atmen, Meditation, Natur und mäßige Bewegung gut tun und helfen gelassener zu bleiben.

Bei allen Techniken ist es wichtig, zum einen damit anzufangen und zum anderen wirklich dran zu bleiben. Denn erst das regelmäßige Training hat einen Effekt auf die stressige Situation.

Aus meiner Erfahrung weiß ich, es lohnt sich.

Wenn Dir das Einüben dieser Methoden zu lange dauert und zu aufwendig ist, dann habe ich noch meine effektivste und schnellste Methode.

Das ist mein ganz persönlicher Gelassenheitsanker.

Meine letzte Rettung, um nicht in mein altes Muster von Stress zurück zu fallen.

Mein Joker, der mich sofort auf Knopfdruck gelassen macht.

Der morgens vorm Kindergarten mit meinen Kindern und auch in allen anderen Stress-Situationen funktioniert.

Jeder hat seinen persönlichen Gelassenheitsanker. Auch Du. Die meisten sind sich allerdings nicht darüber bewusst, dass sie diesen haben und dass sie ihn einsetzen können, wenn sie es wollen.

Wann bist Du besonders gelassen?

Ich bin besonders gelassen im Urlaub, wenn ich einfach so in den Tag leben kann. Auch wenn ich das mache, was mir Spaß macht. Wenn ich mich einfach meinem Flow hingeben kann.

Diese Gelassenheitsmomente hat jeder, Du kennst sie auch.

Nimm Dir einen Moment Zeit und stell Dir vor, wann Du das letzte Mal gelassen warst. So richtig gelassen. Denk Dich so richtig in diese Situation rein. Bleib ein bis zwei Minuten darin und erlebe Deine Gelassenheit so intensiv wie möglich. Nimm wahr wie Du Dich dabei fühlst. Was siehst Du, was hörst Du?

Wenn Du soweit bist, kommst Du wieder in die Gegenwart zurück.

Was ist passiert?

Du hast einen Zustand, den Du in der Vergangenheit hattest; wieder aktiviert. Du hast ihn real erlebt und gefühlt als wäre er aktuell.

Und Du selbst hast Deinen Zustand beeinflusst. Du hast nicht reagiert auf etwas, was draußen passiert. Du allein hast entscheiden, jetzt gelassen zu sein und hast Dich in dieses Erleben hineinversetzt.

Wir ändern unsere Zustände sehr oft. Meist unbewusst und selten so bewusst wie gerade. Emotionale Zustände können von internen und externen Faktoren ausgelöst werden. Und sie haben einen machtvollen Einfluss auf unser Denken und Handeln und auch auf unseren Körper.

Wie kannst Du den Zustand Gelassenheit verfügbar und abrufbar machen?

Möchtest Du Gelassenheit quasi auf Knopfdruck einschalten können?

Dann brauchst Du einen sogenannten Anker. Einen Stimulus, der mit dem Zustand Gelassenheit verbunden ist und ihn auslöst.

Wie alle kennen in unserem Leben sehr viele Anker. Zum Beispiel die rote Ampel ist ein Anker für „Stop“, Kopfnicken ein Anker für „Ja“, unsere Lieblingsmusik ist ein Anker für gute Laune und bestimmte Gerüche können Anker für bestimmte Personen sein.

Ein Anker ist also alles, was einen emotionalen Zustand auslöst. Viele Anker nehmen wir gar nicht bewusst wahr.

Wie werden diese Anker geschaffen?

Es gibt 2 Möglichkeiten Anker zu schaffen.

Die eine Option ist Wiederholung. Sage Deinem Kind immer wieder an der roten Ampel, dass es stoppen soll. Dann hat es nach ein paar Wiederholungen gelernt, dass eine rote Ampel der Anker für „Stop“ ist.

Anker können auch in einem einzigen Moment gesetzt werden, wenn sie mit starken Gefühlen verbunden sind. Ich habe zum Beispiel in meiner Jugend ganz verliebt mit einem Jungen zu einem bestimmten Lied getanzt. Selbst wenn ich dieses Lied heute höre, bin ich in einem ähnlichen Zustand wie vor über 20 Jahren.

Soweit das Grundprinzip des Ankerns.

Jetzt geht es zur praktischen Anwendung.

So ankerst Du Gelassenheit auf Knopfdruck

Am besten triffst Du Dich mit einer Freundin, die Dich durch diese Schritte begleitet.

Mache es Dir bequem und wähle eine Situation in Deinem Leben, in der Du besonders gelassen warst.

Beschreibe die Situation. In welcher Umgebung warst Du, was hast Du gesehen, gehört, gerochen? Wie hast Du Dich gefühlt. Wo in Deinem Körper hast Du Gelassenheit gespürt?

Gehe ganz in diese Gelassenheitsgefühl und erlebe es, mache es groß in Dir. Schau Dir die Bilder an, lausche den Klängen.

Such Dir noch zwei, drei weitere Situationen, in denen Du gelassen warst und spüre in sie rein. Erlebe sie nochmal.

In welcher Situation war Deine Gelassenheit am stärksten?

Wähle diesen Moment aus und erlebe ihn nochmal ganz intensiv. Wo warst Du? Hast Du gestanden, gesessen oder gelegen? Erlebe die Gefühle, sieh Dir die Bilder an, höre die Stimmen oder Klänge, rieche, schmecke. Wie hast Du geatmet?

Wenn Du Deinen Gelassenheits-Moment abrufbereit hast, wähle eine bestimmte Handstellung als Anker aus, zum Beispiel Zeigefinger und kleinen Finger zusammendrücken. Wähle einen Anker, der einzigartig ist und nicht ständig auftritt, so dass er nicht mit anderen Zuständen vermischt wird. Benutze zum Beispiel keine betenden Hände, wenn Du diese beim Beten einsetzt. Am besten suchst Du eine einzigartige und dezente Handstellung, die Du unauffällig immer wenn Du gelassen sein willst, einsetzt.

Wähle auch ein Wort aus als sogenannten auditiven Anker. Zum Beispiel kannst Du Dir innerlich Gelassenheit sagen.

Suche Dir auch ein Bild aus als visuellen Anker. Wenn Du am Strand besonders gelassen warst, dann bietet sich das Bild vom Strand als visueller Anker an.

Jetzt hast Du eine Geste ausgesucht, ein Wort und ein Bild.

Gehe wieder in den Zustand der Gelassenheit. Nimm Dir Zeit dieses Gefühl zu genießen und so intensiv wie möglich wieder zu erleben.

Kurz bevor Du das Gefühl am intensivsten spürst, mache Deine Handbewegung, sage Dir innerlich Dein Wort und habe das Bild vor Augen (alles gleichzeitig). So verknüpfst Du Gelassenheit mit Deiner Geste, Deinem Wort und Deinem Bild. Ganz wichtig ist, Deine Anker mit Deinem Zustand kurz vor dem gefühlten Höhepunkt der Gelassenheit zu verknüpfen.

Dann gehe aus dem Gefühl, aus der Situation heraus. Dreh Dich, schüttel Dich, lenk Dich ab.

Teste Deinen Anker und übe

Teste Deine Anker. Also benutze Deine Geste, Dein Wort und Dein Bild so wie vorhin und achte darauf, ob Du gelassen wirst. Wenn Du mit dem Maß der Gelassenheit nicht zufrieden bist, dann wiederhole das Ankern nochmal. Solange bis Du beim Auslösen Deiner Anker so gelassen bist wie Du es Dir wünschst.

Verbinde Dich immer wieder mit dieser Gelassenheit. Übe erst für Dich, in aller Ruhe. Dann verbinde Dich mit Deiner Gelassenheit auch in Situationen, in denen Du mit anderen zusammen bist. Wenn Du es gut für Dich geübt hast, wird es keinem auffallen 😉

Übe jeden Tag, mehrfach, immer in anderen Situationen. Mache Deine Geste, sprich Dein Wort und sieh Dein Bild und sei gelassen.

Und dann übe es in stressigen Situationen, in denen Du bisher nicht gelassen geblieben bist. Komme in den Zustand der Gelassenheit, indem Du Deine Anker auslöst (Geste, Wort & Bild).

Die Wissenschaft geht davon aus, dass nach etwa 30 Wiederholungen eine neue Verhaltensweise zur Gewohnheit geworden ist. Also übe, übe, übe und Du wirst Gelassenheit auf Knopfdruck zur Verfügung haben.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Gelassenheit.

Denn Gelassenheit bringt Dir Handlungsfähigkeit. Die Handlungsfähigkeit, die Dir Deine Emotionen sonst nehmen.

Mein Angebot für Dich: Gelassenheit auf Knopfdruck Coaching

Wenn es bei Dir nicht klappt oder Du Unterstützung möchtest, um Deine Gelassenheit auf Knopfdruck zu erreichen, dann melde Dich gerne bei mir.

Ich biete ein Gelassenheit auf Knopfdruck Coaching an. Zwei Coachingstunden, die wir nur Deiner Gelassenheit widmen. Ich helfe Dir, Deine Gelassenheit zu ankern. Wir prüfen gemeinsam ob vielleicht noch weitere für Dich nicht erkennbare Anker oder andere Themen Deiner Gelassenheit im Wege stehen. Und wir schauen, ob vielleicht ein anderer Zustand für Dich und Deine Situation hilfreicher ist.

Schreibe mir einfach eine Mail an Petra@Prosoparis.de und wir machen einen Termin aus. Wir können unser Coaching gerne über Skype, per Telefon oder in meinen Räumlichkeiten in Ahlen machen.

Jeder kann Gelassenheit auf Knopfdruck erreichen – auch Du.

 

Eine gelassene Zeit und herzliche Grüße

Petra

 

 

PS: Wenn Dir der Artikel gefallen hat und Du mehr davon willst, dann bestelle meine kostenlosen Tipps. Trage Dich in meinen Newsletter ein und erhalte 1-2 mal im Monat tolle Inspirationen von mir.

Deine eMail-Adresse wird nur für den Zweck der Versendung der Inspirationsletter erhoben. Ich werde Dich auch über (kostenlose) Camps, Veranstaltungen und Angebote informieren. Ich werde Deine Daten niemals für Werbezwecke an Dritte weitergeben.
Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz und -Nutzung findest Du hier.

Folgende Artikel könnten Dich auch interessieren:

Gelassen und ruhig bleiben – meine wirkungsvollsten Methoden bei Stress

Wie Du unperfekt perfekt bist

4 wichtige Tipps, um gelassen durch die Trotzphase zu kommen

Warum Stress gut für Dich ist

Warum Stress gut für Dich ist

Warum Stress gut für Dich ist

Wie soll ich das alles bloß schaffen?

Heute ist mal wieder einer dieser Tage, an denen ich vor lauter Aufgaben gar nicht weiß, wo ich anfangen soll: Kinder in den Kindergarten bringen, Einkaufen, Wäsche machen, putzen, rechtzeitig an einem Workshop zum unternehmerischen Erfolg teilnehmen, den Messestand für die erste Online Coaching Messe Lebensziele vorbereiten, ein Interview aus der Reihe Frauenwege veröffentlichen, an einer Telefon-Konferenz teilnehmen und eigentlich müsste ich endlich meinen versprochenen Gastartikel für Angelina schreiben.

Kennst Du das auch? Als Frau mit Kind und Job hältst Du ständig viele Bälle in der Luft und das führt immer wieder zu Stress mit seinen typischen Stress-Symptomen?

Warum Stress trotzdem gut ist

wie Stress mich auf das Wesentliche fokussiert und mich produktiver macht, das erfährst Du in meinem Gastartikel für Angelina Bockelbrink http://angelina-bockelbrink.de/warum-stress-gut-ist/.

Dort kannst Du auch nachlesen, was Du beachten musst, um die positiven Aspekte vom Stress für Dich zu nutzen.

In diesem Sinne wünsche ich Dir frohes Schaffen und eine entspannte Zeit.

 

Herzliche Grüße

Petra

PS: Wenn Dir der Artikel gefallen hat und Du mehr davon willst, dann bestelle meine kostenlosen Tipps. Trage Dich in meinen Newsletter ein und erhalte 1-2 mal im Monat tolle Inspirationen von mir.

Deine eMail-Adresse wird nur für den Zweck der Versendung der Inspirationsletter erhoben. Ich werde Dich auch über (kostenlose) Camps, Veranstaltungen und Angebote informieren. Ich werde Deine Daten niemals für Werbezwecke an Dritte weitergeben. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz und -Nutzung findest Du hier.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

4 wichtige Tipps, um gelassen durch die Trotzphase zu kommen

Wie Du Dich heute glücklich machst – 5 Methoden die funktionieren

Wie Du unperfekt perfekt bist

 

Ich bin Petra Prosoparis. Glückliche Mutter zweier Mädels. Außerdem bin ich Coach und Wegbegleiterin für alle, die ihre Herzenswünsche erfüllen wollen. Ich liebe es, engagierte, berufstätige Mütter dabei zu unterstützen, noch mehr sie Selbst zu sein. Ich begleite sie mit wirkungsvollen Coachingprogrammen Schritt-für-Schritt dabei.
Gelassen und ruhig bleiben – Meine wirkungsvollsten Methoden bei Stress

Gelassen und ruhig bleiben – Meine wirkungsvollsten Methoden bei Stress

Viele Mütter wollen gelassen und ruhig reagieren in stressigen Situationen mit ihren Kindern.

Deshalb hat Petra Straßmeir von www.kleinwirdgross.de zur Blogparade aufgerufen. Sie sammelt die besten Strategien für mehr Gelassenheit für ihre Leserinnen.

Herzlichen Dank, liebe Petra, für Deine Einladung, meine wirkungsvollsten Methoden vorzustellen.

Mein Alltag mit Kindern ist manchmal stressig

Kennst Du das auch?

Du hast einen wichtigen Termin.

Es ist schon wieder knapp, um mit Deinen Kindern zum Kindergarten oder zur Schule zu kommen. Die Zähne sind noch nicht geputzt. Die Kinder möchten lieber zuhause bleiben und spielen.

Der Stress ist da.

In solchen Momenten wird mir ganz heiß, der Puls schlägt deutlich schneller und mein Atem wird ganz kurz und flach. Im Kopf kreisen die Gedanken: Wie soll ich das alles rechtzeitig schaffen? Kinder macht schneller! Puuhh.

Der Stress drückt sich bei mir zunächst in hektisch gesprochenen noch höflichen Worten aus: „Wir müssen uns beeilen. Ich möchte jetzt bitte Eure Zähne putzen.“

Meine Mädels haben immer noch keine Lust und spielen ruhig weiter.

Ich werde noch gestresster und sage noch hektischer und lauter: „Jetzt kommt endlich zum Zähne putzen!“

Meiner Kinder möchten immer noch spielen und sind inzwischen von mir genervt.

Ich bin total gestresst und es platzt aus mir raus: „Immer trödelt ihr rum. Jeden Morgen das Gleiche mit Euch. Kommt jetzt endlich.“

So oder so ähnlich gab es bis vor einem Jahr noch viele Szenen bei uns. Morgendlicher Stress, der in ungerechtfertigten, verallgemeinerten Vorwürfen endete.

Schlecht gelaunte Kinder und eine gestresste Mutter. Und alle kommen zu spät.

Ich bin verantwortlich für meinen Stress

Inzwischen gelingt es mir ich in solchen Situationen immer häufiger gelassen zu bleiben.

Ich habe mich sehr geärgert über mein eigenes Verhalten. Vor allem darüber, dass ich laut werde und meinen Kindern gegenüber ungerecht.

Deshalb habe ich mir zunächst bewusst gemacht, was regelmäßig morgens bei uns passierte. Es war immer wieder ein ähnliches Muster, das bei uns ablief.

Dieses Muster wollte ich unterbrechen. Dafür habe ich mir zunächst die alleinige Verantwortung für diese Situation zugeschrieben. Ja ich wollte es zwar erst nicht wahrhaben, aber ich war für den Stress verantwortlich!

Meine Mädels sind 3 und 5 Jahre und können keine Uhr lesen. In den morgendlichen Situationen wollen sie einfach nur spielen. Einzig und allein mein gefühlter Zeitdruck führte zu den Stressreaktionen bei mir.

Bereits kleine Änderungen im Alltagsablauf machen meinen Tag entspannter

Nachdem ich mir das alles bewusst gemacht habe, habe ich die bestmögliche Lösung für uns alle gesucht.

Seitdem bringe ich meine Kinder abends eher ins Bett. So sind sie morgens früher ausgeschlafen. Wir können ganz entspannt frühstücken und uns fertig machen. Meine Mädels haben dann auch noch etwas Zeit zum Spielen.

5 Minuten vor dem Zähneputzen kündige ich an, dass wir uns gleich fertig machen. Sie können sich darauf einstellen und noch zu Ende spielen.

Allein diese 2 Maßnahmen (früher ins Bett bringen und Zähneputzen rechtzeitig ankündigen), haben schon ganz viel Entspannung in unseren Morgen gebracht.

Doch selbst bei guter Organisation des Alltags, gab es immer noch stressige Momente.

Und genau aus dem Grund habe ich mich auf die Suche nach der richtigen Entspannungsmethode für mich begeben.

Ich habe viele Methoden ausprobiert um gelassen und ruhig zu bleiben bei Stress

Es gibt zahlreiche Methoden deren Wirksamkeit inzwischen durch Studien nachgewiesen ist. Alle entfalten ihre volle Wirksamkeit, wenn sie konsequent und über einen längeren Zeitraum trainiert werden.

Im Laufe der Jahre habe ich so einiges persönlich ausprobiert:

  1. Bereits während meines Abiturs habe ich Autogenes Training gemacht, um entspannt mein Abitur zu meistern. Es hat damals für mich gut funktioniert.
  2. Qigong habe ich vor einigen Jahren ausprobiert und auch den wohltuenden Effekt der fließenden Bewegungen gespürt.
  3. Hypnose ist eine Methode, die Du mit jemandem machen solltest, der Hypnoseerfahrung hat. Ich habe mich zum Beispiel zur Geburtsvorbereitung regelmäßig von meinem Mann hypnotisieren lassen. Während der Geburt hat das dann auch wunderbar funktioniert.
  4. Ich persönlich mag die Kombination aus bewusster Bewegung und Atmung beim Yoga. Sehr schön finde ich auch die Anfangs- und End-Entspannung. So komme ich beim Yoga sehr gut bei mir selbst an.
  5. Ich liebe die Natur und habe mich schon als Kind gerne in der Natur aufgehalten. Sehr wohltuend und entspannend wirkt auf mich ein Spaziergang im Wald oder am Meer.
  6. Besonders ausgleichend für mich ist mäßige Bewegung wie Wandern und Fahrrad fahren. Am besten in der Natur. Ich bin eine Zeitlang schnell gejoggt. Das hat mich eher ausgepowert.
  7. Atmung lässt sich von mir bewusst steuern. Statt kurz und flach zu atmen, nehme ich bewusst tiefe, volle Atemzüge. Ich konzentriere mich auf das Atmen und atme den Stress weg. Das entspannt mich und lenkt mich von meinem Gedankenkarussell ab.
  8. Ich achte bewusst auf meinen Atem. Ich nehme wahr wie ich ein und ausatme. Oder ich lausche meinen eigenen Gedanken wie ein Beobachter bzw. Zuhörer. Ich nehme wahr ohne zu bewerten. Achtsamkeit lässt sich immer und überall in den Alltag integrieren, zum Beispiel beim Warten an der Ampel, beim achtsamen Anziehen, beim achtsamen Essen.
  9. Ich habe es schon als Kind geliebt zu singen und immer wieder in diversen Chören mitgesungen. Singen in Gemeinschaft ist für mich am schönsten. Das Tönen hat mir in der Schwangerschaft und auch bei der Geburt geholfen zu entspannen.
  10. Jeden Mittwochabend nehme ich an einer geführten Meditation teil. Das ist herrlich entspannend.
  11. Ich meditiere oft still, wenn es gerade passt. Und bereits 5 Minuten haben einen wohltuenden Effekt auf mich.
  12. Auf das Herz fokussieren ist für mich eine Kombination aus Atmen und Meditation. Ich atme bewusst in die Herzgegend langsam und tief. Dabei kann ich mir auch vorstellen wie ich Kraft und Liebe einatme.

So unterschiedlich die Methoden sind, so unterschiedlichen wirken sie auch auf mich in verschiedenen Lebenssituationen.

Qigong hat mir eine Zeitlang Spaß gemacht und war gut für mich. Inzwischen liebe und praktiziere ich Yoga.

Autogenes Training hat mich persönlich nicht so überzeugt. Nach dem Abi habe ich aufgehört damit.

Aufenthalte in der Natur, mäßige Bewegung, Singen und Achtsamkeit im Alltag haben mich bereits als Kind begleitet und mir gut getan. Auch meine Kinder singen und bewegen sich viel, sind achtsam im Hier und Jetzt und gerne in der Natur. Wahrscheinlich sind sie deshalb meist so relaxed. 😉

Was ich seit einem Jahr regelmäßig und bewusst praktiziere ist Yoga, Achtsamkeit im Alltag, geführte und stille Meditationen, Aufenthalte in der Natur und Fahrrad fahren.

Und ich merke, dass ich deutlich gelassener und Stress resistenter bin. Eine Kombination aus diesen Methoden nach Lust und Laune in den Tag integriert ist ideal für mich.

Seitdem ich mir regelmäßig Zeit für mich und bewusste Entspannungsmomente nehme, sind die Stressmomente in meinem Leben deutlich weniger geworden. Naja, die stressigen Momente sind schon noch da. Aber meine Einstellung dazu und mein Umgang mit ihnen hat sich geändert.

Was ist Deine Lieblings-Gelassenheits-Methode?

Wie Du siehst gibt es unzählige Methoden.

Jeder kann lernen gelassener zu sein.

Ich empfehle Dir in Dich rein zu lauschen, welche der Methoden Dich am meisten angesprochen hat. Und dann probiere diese Methode aus.

Suche Dir einen guten Trainer für Yoga, Qigong oder autogenes Training.

Oder probiere einfach selbst aus, ob Dir Achtsamkeit, bewusstes Atmen, Meditation, Natur und mäßige Bewegung gut tun und helfen gelassener zu bleiben.

Bei allen Techniken ist es wichtig, zum einen damit anzufangen und zum anderen wirklich dran zu bleiben. Denn erst das regelmäßige Training hat einen Effekt auf die stressige Situation.

Fazit

Jeder hat mehr oder weniger Stress.

Es gibt unzählige, sehr wirkungsvolle Methoden, die bei regelmäßiger Praxis zu mehr Ruhe und Entspannung führen.

Bei mir wirken am besten:

  • Yoga
  • Achtsamkeit
  • Meditation
  • Natur
  • Bewegung
  • Gelassenheit auf Knopfdruck

Probiere für Dich aus, was am besten funktioniert. Und dann bleibe dran. Aus meiner Erfahrung weiß ich, es lohnt sich.

Wie ich auf Knopfdruck gelassen bin

Wenn Dir das Einüben dieser Methoden zu lange dauert und zu aufwendig ist, dann habe ich noch meine effektivste und schnellste Methode.

Das ist mein ganz persönlicher Gelassenheitsanker.

Meine letzte Rettung, um nicht in mein altes Muster von Stress und Vorwürfen zurück zu fallen.

Mein Joker, der mich immer und sofort auf Knopfdruck gelassen macht.

Der morgens mit meinen Kindern und auch in allen anderen Stress-Situationen funktioniert.

In meinem Artikel Gelassenheit auf Knopfdruck zeige ich Dir, wie mein persönlicher Gelassenheitsanker funktioniert. Und wie auch Du mit Deinem persönlichen Gelassenheitsanker in jeder Stress-Situation ruhig und entspannt bist.

Falls Du meinen Newsletter noch nicht erhältst, trage dich hier für meinen Newsletter ein, der 1-2 mal im Monat erscheint.

Deine eMail-Adresse wird nur für den Zweck der Versendung der Inspirationsletter erhoben. Ich werde Dich auch über (kostenlose) Camps, Veranstaltungen und Angebote informieren. Ich werde Deine Daten niemals für Werbezwecke an Dritte weitergeben. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz und -Nutzung findest Du hier.

 

Herzensgrüße

Petra Prosoparis

 

Das könnte Dich auch interessieren:

4 wichtige Tipps, um gelassen durch die Trotzphase zu kommen

Wie Du Dich heute glücklich machst – 5 Methoden die funktionieren

Wie Du unperfekt perfekt bist

 

Ich bin Petra Prosoparis. Glückliche Mutter zweier Mädels. Außerdem bin ich Coach und Wegbegleiterin für alle, die ihre Herzenswünsche erfüllen wollen. Ich liebe es, engagierte, berufstätige Mütter dabei zu unterstützen, noch mehr sie Selbst zu sein. Ich begleite sie mit wirkungsvollen Coachingprogrammen Schritt-für-Schritt dabei.
Tolle kostenlose Angebote von Müttern für Mütter

Tolle kostenlose Angebote von Müttern für Mütter

Das Oster-Überraschungs-Ei für tolle Frauen

Du liebst Spiel, Spaß und Schokolade und noch viel mehr?

Dann sind diese kostenlosen Online-Kurse, Challenges, Videos und Tipps von tollen Frauen für tolle Frauen genau das Richtige für Dich!

Stöber ein wenig und lass Dich inspirieren.

Hier bekommst Du Spiele für Dich und Deine Kinder.

Inspirationen für ganz viel Spaß und Gelassenheit in Deinem Familienalltag.

Leckere Rezepte und ganz viele Tipps für Dein Wohlbefinden.

Die Eintrittskarte zum Camp „Gestalte ein richtig attraktives Angeot und gewinne Deine Wunschkunden“.

 

Das ist alles drin in Deinem Oster-Überraschungs-Ei

Spiele für Dich und Deine Kinder

 

Spaß und Gelassenheit in Deinem Familienalltag

 

Schokolade und ganz viel Wohlbefinden für Dich

 

Wie Du ein richtig attraktives Angebot gestaltest und Deine Wunschkunden gewinnst

 

Spiele für Dich und Deine Kinder

33 smarte Games für clevere Kids

Deinem Kind ist unendlich langweilig ODER es mag partout nicht lernen und findet Lernen öde und langweilig ODER das Wetter ist miserabel und ihr könnt nicht ins Freie ODER ihr hab noch eine längere Autofahrt vor Euch…..Und eigentlich wäre es sinnvoll, diese Zeit zu nützen und ein bisschen etwas für die Schule zu tun … „Geht gar nicht“, wirst Du Dir wahrscheinlich jetzt denken.

Hallo, ich bin Marianne Rott– Blockadendetektivin, Energiecoach und PotenzialENTwicklerin – von mia-anima.at . Von meinen Klienten werde ich oft als Mama- bzw. Kindflüsterin bezeichnet, da ich es anscheinend schaffe, ihnen zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Worte bzw. Methoden zuflüstern zu können. In meiner Praxis arbeite ich hauptsächlich mit Müttern und Kindern und helfe ihnen wieder in Balance zu kommen, damit sie mehr Energie und Lebensfreude im Alltag und miteinander verspüren. Als Potenzialtrainiern helfe ich Kindern dabei, ihr volles Potenzial zu entfalten und ggf. (wieder) fit-2-learn zu werden. Marianne findest du hier www.mia-anima.at!
_____________________________________________________________________________________________________

Spaß in Deinem Familienalltag

Mama Bliss Mini-Kurs

Möchtest du als Mama deine  emotionale Balance leichter halten können und mehr Klarheit darüber gewinnen, was  bei dir selbst und deinen Kindern los ist? Mit meinem Minikurs MAMA BLISS ACTIVATION startest du gleich deine ganz persönliche magische Reise zu dir selbst.

Als Transformationcoach begleite ich Mütter, sich wieder mit ihrer wahren Essenz zu verbinden und sich selbst zu heilen. Ich helfe Ihnen, ihre innere Wahrheit zu leben und aus vollem Herzen heraus die Mami zu sein, die sie schon immer sein wollten! Silke findest du unter www.silkehangartner.com und natürlich auch auf Facebook!
____________________________________________________________________________________________________

Die 5+1 KeepCoolTipps

Die 5+1 KeepCoolTipps: sind richtig für dich, wenn du das Pubertätstheater satt hast – brauchst du, wenn deine Nerven blank liegen. – wenn du wissen möchtest, wie du es verhinderst, dass du ständig das selbe reden musst und trotzdem nichts passiert.

Daniela Strube Coach/Bloggerin/Mutter coacht und berät Mütter mit Kindern in der Pubertät. Als Psychologischer Berater (VfP) und zertifizierter Burnout-Berater hilft sie Müttern aus dem Strudel von Konflikten, Stress und Wut zu kommen und ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Loslassen und Vertrauen herzustellen. Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind auch Burnout-Prävention, Hochbegabung und AD(H)S. Pubertät ist die Zeit, in der Kinder entspannte Eltern brauchen. KeepCoolMama unterstützt sie dabei. Du findest Daniela auf www.keep-cool-mama.de und auf Facebook!

_____________________________________________________________________________________________________

Kostenloser Onlinekurs – 7 klassische Eltern-Fallen beim Grenzen setzen

Auf meinem Blog beantworte ich Elternfragen rund um Erziehung und Ernährung, hier bekommst du die Ausrüstung für dein ganz persönliches Abenteuer Familienalltag! Vera Rosenauer findest du auf ihrer Seite www.abenteuer-erziehung.at und auf Facebook und Pinterest.
____________________________________________________________________________________________________

8 einfach Tipps für einen entspannten Alltag mit Kind

8-Tipps-kleines-Format

Willst du wieder mehr Freude und Gelassenheit im Alltag mit deinem Kind haben? Dann lass dich von Petra´s  „8 Tipps und Tricks für einen entspannten Alltag mit Kind“ inspirieren, neue Wege im Alltag mit deinem Kind zu gehen. Du erfährst, was du tun kannst, damit dein Kind besser kooperiert, wie dein Kind dir besser zuhört, wie du Alltagssituationen ruhiger und gelassener meisterst , wie du Essenszeiten entspannen kannst  und was du tun kannst, um in einer schwierigen Situation mit deinem Kind gelassen zu bleiben und deinem Kind mit Wertschätzung zu begegnen.

Petra Straßmeir ist Erzieherin, Nanny, Autorin und zweifache Mutter. Sie hilft Eltern dabei, den Alltag mit Kind zu entspannen und zu erleichtern, sodass sie ihr Eltern-Sein und die Zeit mit ihrem Kind wieder richtig genießen können. Zu diesem Thema informiert sie auf „Klein wird GROSS“ und in Büchern. Petras Seite findest du hier kleinwirdgross du findest sie auch auf Facebook.

_____________________________________________________________________________________________________

Kindübergabe souverän meistern mit 5 einfachen Selbst-Coaching-Übungen

Bist du oft selbst überrascht, welchen Druck die Kindübergabe in dir aufbaut?   Schon Tage vorher lässt dich der unangenehme Gedanke nicht mehr los, wenn das Umgangswochenende ansteht? Ich habe hier meine 5 besten Selbst-Coaching-Übungen für dich in einem PDF zusammengestellt, die dir helfen werden, gelassen und souverän mit der Situation umzugehen. Denn es gibt mehr, was du selbst tun kannst, als du glaubst!

Ich bin Heidi Duda und blogge auf midlife-boom.de als Coach rund um das Thema Trennung mit Kind. Müttern biete ich eine starke Begleitung vor allem im ersten Trennungsjahr und darüber hinaus an. Heidis Seite findest du hier www.midlife-boom.de und natürlich findest du sie auch auf Facebook!
_____________________________________________________________________________________________________

5 Dinge, die deine Balance ausmachen

Wie kommen wir als Mütter gut in unsere Balance? In meinem Video-Impuls (6:58 min) zeige ich dir die Basis dafür, damit sich dein Leben in Balance anfühlen kann.

Wiebke ist Müttercoach, zertifizierte Mutterleicht-Trainerin und Trainerin für Stressreduktion und Stressmanagement für Mütter. Als lila-liebende Lachmama ist sie Impulsgeberin und Balanceschenkerin für Mütter, die in ihr Strahlen kommen wollen. Du findest Wiebke auf www.muettercoach.de und natürlich auf Facebook!
_____________________________________________________________________________________________________

Videoserie „So bleibst du in nervenaufreibenden Erziehungssituationen gelassen“

In dieser Video-Serie zeige ich dir den Weg von den geschilderten Situationen hin zu einem entspannten und gelassenen Familienalltag.

Du bekommst 4 Videos im Abstand von jeweils einer Woche, wo ich dir anhand der geschilderten Situationen den Weg aus dem Konflikt hin zum Verständnis und zur Gelassenheit zeige.

So hast du 6 ganz konkrete Beispiele, damit du diesen Weg gut nachverfolgen und auf andere Situationen übertragen kannst.

Ich zeige dir, wie du dein Kind besser verstehst und welche Gefühle, Bedürfnisse und Gründe hinter seinem Verhalten stecken. So kannst du dein Kind gut unterstützen.

Ilse Maria Lechner unterstützt Familien dabei, den Alltag gelassen zu gestalten. Ihr liebevoller Blick gilt dabei den Müttern, die viele verschiedene Aufgaben managen. Durch ihre Erfahrung als Mutter von zwei erwachsenen Kindern, Lebens- und Sozialberaterin, Montessori-Pädagogin und Kinesiologin hat sie viele Anregungen parat, wie sich diese Last auf alle aufteilen lässt, sodass am Schluss alle davon profitieren. Ilse findest du auf ihrer Website www.entfaltungsparadies.at sowie auf Facebook und Pinterest!
________________________________________________________________________________________________________

Schokolade beziehungsweise Wohlbefinden für Dich

9 Rezepte für gesunde und leckere Snacks zum Mitnehmen

Bist du auf der Suche nach leckeren und gesunden Snacks für unterwegs? In diesem Mini-eBook findest du 9 Rezepte, für süßes und salziges Fingerfood, das deine Kinder lieben werden!

❀ Diese Rezepte sind einfach vorzubereiten und lassen sich wunderbar je nach persönlichen Vorlieben variieren.

❀ Müsliriegel, Dinkelstangen, Käse-Couscous-Taler… für jeden Geschmack ist etwas dabei.

❀ Naschen ohne schlechtes Gewissen: Die süßen Rezepte sind zuckerfrei und so auch schon für die Kleinsten geeignet.

Sophie Mikosch ist Mutter von zwei Kindern. Ihr großes Interesse gilt den Themen Umweltbewusstsein und Achtsamkeit, sowie alternativen Wegen rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby- und Kleinkindzeit. Mit Mütterimpulse unterstützt sie Öko-Mamas auf ihrem Weg abseits der Norm und organisiert gemeinsame Aktivitäten mit anderen Öko-Familien. Sophie findest du unter www.muetterimpulse.de und auf Facebook!
____________________________________________________________________________________________________

Die 15 Tage Achtsamtkeits-Challenge

Lass uns gemeinsam den Alltag als Mutter bewusster und achtsamer gestalten und dadurch mehr Gelassenheit, Erholung und Energie spüren. 15 Tage lang erhältst Du kleine Anregungen per Email, die Du ganz flexibel in Deinen Alltag als Mutter einbauen kannst.
Es handelt sich hierbei um Tipps und Anregungen, um mehr Ruhe und Entspannung sowie achtsame und entschleunigte Momente als Mutter zu erleben.

Sabine Machowski (Dipl.-Psych., Dipl.-Betriebsw., systemischer Coach, Trainerin PME) berät und coacht Personen, die eigene Veränderungen begleiten lassen möchten und mehr auf ihr Wohlbefinden achten möchten zur Förderung der eigenen Resilienz und zur Prävention von Burnout. Als Mutter einer kleinen Tochter kennt sie die Veränderung durch das Mutter-Sein und die Suche nach „neuen“ Wegen der Entspannung und Achtsamkeit für das Erleben von Auszeiten und dem Stärken der eigenen mentalen und körperlichen Kräfte. Außerdem bloggt sie zu Themen der Ressourcenstärkung, Resilienzförderung, Burnout-Prävention und Achtsamkeitspraxis. Sabine findest du auf ihrer Seite www.ressourcenfokus.de und auf Facebook!
_______________________________________________________________________________________________________

10 Tipps für mehr Zeit

Willst du glücklich sein! Mit Deinen Kindern viel lachen und reden. Willst du die perfekte Mutter sein?
Du sollst ein glückliches, erfülltes und fröhliches Familienleben führen und ich kann Dir dabei helfen.
Sobald du weißt, wo Deine Stärken und Deine Schwächen sind und wie Deine Kinder ticken, wird dir vieles klarer und du kannst bewusster und effektiver bei auftretende Probleme reagieren.

Hast du „Bock“ darauf und willst du von Deinen Kindern respektiert werden und als Mutter voll und ganz Deine „Frau“ stehen?

Wenn die Antwort „Ja“ lautet, super dann trage dich doch einfach in meinen Newsletter ein und du bekommst  kostenlose Tipps für den harmonischen Umgang mit Kindern und wie du dein Familienleben fröhlich gestaltest und Streitigkeiten aus dem Weg gehst.

Ich heiße Steffi Gerdes. Ich bin gelernte Erzieherin und habe 10 Jahre eine Kindergartengruppe von 25 Kindern geleitet, dann kamen meine Söhne zur Welt. Als mein jüngster Sohn gerade eins wurde habe ich in der Spielgruppe Flohzirkus e.V. angefangen zu arbeiten und bin dort mittlerweile schon wieder 11 Jahre tätig. Seit 6 Jahren leite ich diese Einrichtung in der wir in drei Gruppen Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren betreuen. Zwischenzeitlich habe ich noch eine Ausbildung als Delfi-Kursleitung gemacht und führe noch Mutter-Kind-Kurse in unseren Räumlichkeiten durch. Bei diesen Kursen stehe ich den Müttern mit Rat und Tat zur Seite und gebe mein Wissen auf meinem Blog weiter. Steffi findest du auf www.steffigerdes.com und auf Facebook!

_______________________________________________________________________________________________________

6 Tipps, um ganz bei dir anzukommmen

Kennst Du das Gefühl, „nicht bei Dir zu sein“, nicht Du selbst zu sein, Dich selbst nicht mehr zu spüren, das Gefühl nur noch im „Funktionsmodus“ zu sein?

Sehnst Du Dich danach, Dich selbst (wieder) zu spüren, zu Dir zu finden und zu erfahren, was Du wirklich willst, was Du wirklich brauchst…damit Du voller Selbstbejahung und Authentizität Dein Leben in vollen Zügen genießen kannst?

Ich bin Nicole Bosler, Lebensgestalterin, Naturliebhaberin und überzeugte „Grünkraftlerin“. Ich unterstütze und begleite Frauen auf dem Weg (zurück) zu sich selbst. Frauen, die sich selbst nicht mehr spüren und (wieder) ganz bei sich ankommen möchten- für ein Leben voller Selbstbejahung und Authentizität. Nicole findest du auf www.naturavida.ch und auch auf Facebook!
______________________________________________________________________________________________________

Fit und erfolgreich! – Sport im Alltag. „So einfach kann es sein!“

Als berufstätige Mutter sitzt du vielleicht länger als dir lieb ist. Wie fühlst dich gerade? Hast du häufig Kopfschmerzen, Nackenverspannungen oder Verdauungsbeschwerden? Wie wäre es mit einer kurzen und effektiven kleinen Bewegungseinheit von 4 Minuten, die dich auch im Alltag in Bewegung bringt? Trage dich jetzt in den kostenlosen Videokurs „Fit und Erfolgreich – Sport im Alltag“ ein und spüre wie es du dich sofort besser fühlst.

 
Alex Broll ist Heilpraktikerin und Bewegungs-Expertin. Sie unterstützt Frauen und Mütter dabei sich (wieder) selbst wichtig zu nehmen, ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen und (zurück) in ihre eigene Kraft und Energie zu finden, um das Leben zu führen, dass sie sich schon immer erträumt haben. Alex findst du auf www.ajb-healthfitness.com, auf Facebook und auf youtube!
______________________________________________________________________________________________________

Notfall-Tools als Erste Hilfe bei emotionalen Tiefs

Wenn sich bei dir alles dumpf, mühsam und schwer anfühlt. Sich deine Gedanken im Kreis drehen und du einen richtigen emotionalen Durchhänger hast. Dann sind diese Übungen und Tipps dein Rettungsring.

Ich bin Angela. Herzrebellin und Angstbefreierin. Ich begleite Menschen auf ihrem Weg zu emotionaler Freiheit. Für ein selbstbestimmtes Leben mit Freiheit und Mut. Hier geht es zur Seite www.angelaschatta.de und hier findest du Angela auf Facebook!
_______________________________________________________________________________________________________

Blumentipps für länger haltbare Blumen

Hier bekommst du Blumentipps, die deine schönen Blumen länger strahlen lassen. Durch Gespräche mit meinen Teilnehmern aus meinen floralen Workshops habe ich festgestellt, dass wenige Menschen eigentlich wissen, dass man einige Dinge stets vermeiden sollte, wenn man länger Freude an seinen Blümchen haben möchte. Deshalb bekommst du von mir die Tipps zum Ausdrucken.

Yvonne Schweipert findest du unter www.olivier-floral-design.de und auch auf Facebook!
_______________________________________________________________________________________________________

Zeit für Dich – Das einfache und schnelle 6-Schritte-Programm

Du möchtest Zeit für Dich haben?

Dann ist mein einfaches und schnelles 6-Schritte-Programm das richtige für Dich. Du erhältst 6 Tage lang eine Mail von mir. Bereits am 2. Tag wirst Du mehr Zeit für Dich haben! Das verspreche ich Dir bei konsequenter Umsetzung der täglichen Aufgabe.

Wenn Du Dich an mein 6-Schritte-Pogramm hältst, wirst Du erstaunt sein, wie einfach und schnell Du Zeit für Dich gewinnst. Zeit für Deine Wünsche und Bedürfnisse. Zeit für die Menschen und Themen, die Dir wirklich am Herzen liegen. Du wirst sehen, es lohnt sich.

Hier geht es zum 6-Schritte-Programm „Zeit für Dich“

Ich bin Petra Prosoparis. Glückliche Mutter zweier Mädels. Außerdem bin ich Coach und Wegbegleiterin für alle, die ihre Herzenswünsche erfüllen wollen. Ich liebe es, engagierte, berufstätige Mütter dabei zu unterstützen, noch mehr sie Selbst zu sein. Ich begleite sie mit wirkungsvollen Coachingprogrammen Schritt-für-Schritt dabei.

______________________________________________________________________________________________________

Möchtest Du endlich Dein Ding machen?

Wenn Du Klarheit, Fokus und Motivation haben möchtest für Deinen beruflichen Herzensweg, dann melde Dich zum kostenlosen Camp „Ich mach‘ MEIN Ding“ an und erhalte meine besten Impulse und Tools. Lass Dich inspirieren, DEIN Ding zu  machen. Melde Dich jetzt an. Lebe das, was Dich einzigartig macht. Hör auf, anderen dabei zu zu schauen, wie sie erfolgreich sind.
Mach DEIN Ding!!Herzensgrüße,Deine Petra

Ich bin Petra Prosoparis. Frau, Mutter, Weg-Begleiterin und Herzensbusiness-Gestalterin. Ich liebe es, Frauen dabei zu begleiten, immer mehr Klarheit über ihren Herzensweg zu entwickeln und ihr erfolgreiches Herzensbusiness zu entfalten. www.prosoparis.com und natürlich findest du sie auch auf Facebook!
_________________________________________________________________________________________________________

PS: Trag Dich in meinen Newsletter ein, dann werde ich Dich über neue kostenlose Inspirationen und Tipps 1-2 mal im Monat informieren. Deine eMail-Adresse wird nur für den Zweck der Versendung der Camp-Inspirationsletter erhoben. Ich werde Dich auch über weitere (kostenlose) Camps, Veranstaltungen und Angebote informieren. Ich werde Deine Daten niemals für Werbezwecke an Dritte weitergeben.
Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz und -Nutzung findest Du hier.

Erhalte meine besten Impulse, damit Du Deine Berufung findest!

Kostenlos – melde Dich jetzt an!

Mit der Anmeldung bist Du auch zu meinem Inspirationsletter angemeldet, der 1-2 mal im Monat erscheint. Deine eMail-Adresse wird nur für den Zweck der Versendung der Camp-Inspirationsletter erhoben. Ich werde Dich auch über weitere (kostenlose) Camps, Veranstaltungen und Angebote informieren. Ich werde Deine Daten niemals für Werbezwecke an Dritte weitergeben.
Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz und -Nutzung findest Du hier.